Irgendwas isch andersch

Irgendwas isch andersch

Artist: Klebeband

Album, 2012
1x CD 15.- CHF ~

Hier probehören

Mit "Irgendwas isch andersch" zeigt uns Jan Geiger alias Klebeband sein Debut-Solo-Album in charakteristischem Mundart-Stil. Mit pulsierenden Rhythmen, starken Synthies, vibrierenden Bässen und natürlich wirkenden Texten überzeugt das Album in jeglicher Hinsicht. Der gelernte Jazzer bringt uns zum Lachen, zum Staunen und zum Nachdenken. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und ist frei von gesellschaftlichen Normen, die uns bedrängen und schubladisieren. Der Hörer wird in die tiefsten seelischen Innenwelten von Jan Geiger entführt. Irgendwas isch andersch, die Realität mit viel Selbstironie neu zusammengeklebt und in Eigenproduktion keinem Produzenten untergeordnet. Ein hartes Stück Wahrheit im Leben der nimmersatten Konsumgesellschaft und interessenverwirrten Politlandschaft. Frech aber wahr, entpuppt sich Klebeband als ein aufmerksamer Mitbürger, der auch selbst gezwungen wird mit dem Strom zu schwimmen, jedoch gerne anders wäre. Musik ist sein persönliches Ventil, sein Werkzeug, die ausser Kontrolle geratene Arche mit deren Affenbesatzung zu tolerieren.